Gebratene Udon Nudeln mit Garnelen

Hallo, was für ein schöner Tag heute. Nich nur, weil ich mich an mein Versprechen und meinen Vorsatz gehalten habe, einmal pro Woche auf S&C zu posten (ok, ok, ich weiss schon, dies eine Woche “durchzuhalten” ist noch keine Leistung), aber noch viel mehr da dieses Rezept Garnelen enthält.

Shrimp Udon Noodles | www.strudelandcream.com

Mit einem Garnelen-Gericht kann man mir wunderbar den Tag “versüssen”. So einfach ist es mich glücklich zu machen. Wirklich. Keine Ausnahme. Nicht einmal eines Abends an einem einsamen Strand im Süden Thailands. Ausser uns waren nur zwei weitere Touristen zum Abendessen in dieses kleines, abgelegene Restaurant gekommen. Typische Plastikstühle und Plastiktische und was für ein Ausblick auf die Karstfelsen. Zwei Longtail-Boote, die sanft in den Wellen schaukeln. Und ich bestellte Garnelen. Garnelen mit Thai Salz um genau zu sein – zumindest stand es so auf Englisch auf der kleinen Speisekarte. Das thailändische Salz stellte sich als extra scharfe Thai-Sauce heraus. Zu scharf für meinen europäischen Gaumen. Meine Geschmacksnerven waren für den Rest des Abends im Krankenstand – die Garnelen und der Ausblick werden mir aber noch länger im Gedächtnis bleiben.

Shrimp Udon Noodles | www.strudelandcream.com

Dieses Rezept für gebratenen Udon Nudeln ist dafür nicht scharf. Versprochen. Udon Nudeln sind weisse, dicke japanische Weizennudeln. Für das Rezept nehmt Ihr am besten frische Udon Nudeln. Da die frischen Udon Nudeln beim kleinen japanischen Supermarkt in unserer Nähe mit einer gewissen Regelmässigkeit ausverkauft sind (unter anderem als ich das Rezept hier posten wollte), habe ich immer zumindest eine Packung getrocknete Udon Nudeln in meinem Vorratsschrank … und die seht Ihr hier in diesen Fotos.

Garnelen Udon Nudeln
GEBRATENE UDON NUDELN MIT GARNELEN
inspiriert von diesem Rezept.

Zutaten (für 2 Personen):
180 g getrocknete Udon Nudeln (oder 400 g (2 Packungen) frische Udon Nudeln)
150-200 g Garnelen (ca. 10 Garnelen)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Knoblauchzehen
1 kleine Karotte
50 g junge Maiskölbchen
50 g Zuckerschoten
1/2 roter Paprika
3 EL Soja Sauce
2 EL Austernsauce
2 TL Sesamöl
Olivenöl

Zubereitung:
1) Die Udon Nudeln gemäß Packungsanleitung kochen. Die Nudeln nach dem Kochen abseihen und abschrecken. Auf die Seite stellen.
2) In der Zwischenzeit die Garnelen schälen und entdarmen, abspülen und trocken tupfen. Auf beiden Seiten etwas mit schwarzem Pfeffer bestreuen.
3) Gemüse waschen. Paprika in dünne Streifen schneiden und halbieren. Karotte abschälen, in dünne Streifen schneiden und halbieren. Die jungen Maiskölbchen der Länge nach vierteln und halbieren. Zuckerschoten in kleine Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen und entweder fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.
4) Etwas Olivenöl in einer Pfanne stark erhitzen. Garnelen in einer Schicht in die Pfanne legen und braten bis sie auf der Unterseite rosa werden. Garnelen wenden und weiterbraten bis sie beidseitig pink sind. Garnelen aus der Pfanne neben und auf die Seite stellen.
5) Falls nötig etwas mehr Olivenöl in die Pfanne geben. Knoblauch hinzugeben und goldig braten. Karotten, Maiskölbchen und die Zuckerschoten hinzugeben und etwa 3 Minuten anbraten bis sie knackig sind. Paprika hinzugeben und etwa noch eine Minute braten.
6) Sojasauce, Austernsauce und Sesamöl zum Gemüse geben. Udon Nudeln hinzugeben und durchmischen bis alle Nudeln mit Sauce vermischt sind. Zum Schluss noch die Garnelen dazugeben und solange weiterbraten bis alles warm ist.
7) Servieren & geniessen.

Leave a Reply